StartseiteNachrichten Alanya Side Antalya

Antalya: Toter bei Runatolia-Marathon

Beim Runatolia-Marathon in Antalya ist ein Teilnehmer ums Leben gekommen. Der 36-jährige Murat Batur brach einen halben Kilometer vor dem Ziel bewusstlos zusammen. Der Rettungsdienst kam sofort herbei, konnte ihm aber nicht mehr helfen. Die genaue Todesursache soll bei einer Obduktion im Institut für Rechtsmedizin geklärt werden. Insgesamt machten sich über 10.000 Sportler auf die Strecke für den Marathon, den Halbmarathon oder die zehn Kilometer.


Vorher Frauen High-Heels-Lauf

Schon vor dem allgemeinen Lauf starteten 26 Frauen bei dem High-Heels-Wettbewerb. Auf Schuhen mit mindestens fünf Zentimeter Absatz waren vor einem Einkaufszentrum hundert Meter zu bewältigen. Die Läuferinnen wurden dabei von mehr als 2.000 Zuschauern angefeuert. (06.03.2017)


Antalya: Auto fährt in Laden
Elf Drogendealer in Side verhaftet
SitemapImpressum