Startseite"Blindes Huhn" für "blinde Firmen"

Spedition Rigeterink Nordhorn klaut Firmen-Logo

Alles nur geklaut…, sangen einst die Prinzen.

Wie wahr, wie wahr, schaut man sich das Logo der Nordhorner Spedition Rigterink an. Dieses ist nämlich eins-zu-eins bei einer Münchner Spedition geklaut worden.

Doch man sollte meinen, wer etwas benutzt, was ihm nicht gehört, der tarnt es in irgendeiner Form. Nicht so die besagte Spedition Rigterink.


Dabei wäre doch nur ein kleines Quentchen Kreativität von Nöten gewesen, um ein eigenes Logo zu kreieren. Ein anderer Firmenschriftzug oder einfach andere Farben, und schon hätte es ausgesehen, als hätte die Spedition Rigterink eigene Ideen gehabt.

Ideenklau ist schon dreist, aber dass Geklaute nicht zu tarnen, das ist dumm. Vor allen Dingen, wenn mit dem Logo große LKWs auf unseren Autobahnen unterwegs sind, dann fällt der Diebstahl schneller auf, als den Unkreativen der Spedition Rigterink lieb ist.


"Das blinde Huhn" für Spedition Rigterink

Für soviel Dreistigkeit erhält die Spedition Rigterink die Auszeichnung "Das blinde Huhn". (22.10.2012)


brillen.de verkauft Schrott-Brillen
Schlechter Service im B&B-Hotel Köln
SitemapImpressum