Antalya: Auto fährt zwei Fussgänger tot

Antalya: Auto fährt zwei Fussgänger tot

Türkei-Zeitung: Unfall Antalya

In Antalya-Kepez hat am späten Abend ein Auto zwei Fussgänger angefahren und tödlich verletzt. Kurz vor Mitternacht wollten der 28-jährige Ça lar Y lmaz und sein 23-jähriger Bruder Sinan zu Fuss den Gazi Bulvar überqueren. Dazu benutzten die Männer nicht die fünfzig Meter entfernte Überführung, sondern liefen quer über die Strasse. Dabei wurden die Brüder vom Auto des 32-jährigen Adem Y ld z erfasst und über die Strasse geschleudert. Der Rettungsdienst brachte den älteren Bruder in die Universitätsklinik von Antalya, den jüngeren in ein privates Krankenhaus. Beide Männer verstarben jedoch an ihren schweren Verletzungen. Die Verkehrspolizei nahm den Autofahrer zum Verhör mit auf die Wache. Ein Augenzeuge berichtete, dass an dieser Stelle sehr oft Fussgänger über die Strasse laufen. "Die Brücke benutzt hier kaum jemand", so der Zeuge. (31.03.2017)