D-400: Tod beim Reifenwechsel

D-400: Tod beim Reifenwechsel

Türkei-Zeitung: Unfall D-400

Auf der Fernstrasse D-400 in Serik kam in der Nacht ein Pannenhelfer beim Wechseln eines Reifens ums Leben. Der Kleinlaster von Serkan Sevinç blieb gegen 01.00 Uhr nachts auf der Schnellstrasse mit einer Reifenpanne liegen. Der Fahrer rief mit dem Handy den 37-jährigen Murat Altay an und bat ihn um Hilfe beim Reifenwechsel. Als der Helfer den Reifen von der Achse zog, kippte der Wagenheber um. Der Mann wurde zwischen dem Lieferwagen und der Leitplanke eingeklemmt. Dabei erlitt er tödliche Verletzungen. Die Polizei liess den Toten zur Obduktion nach Antalya bringen. Der Fahrer des Kleinlasters musste zur Aussage auf die Wache mitkommen. (21.04.2017)