D-400: Verletzter flieht nach Unfall

Türkei Zeitung: Toter im Graben

Auf der Fernstrasse D-400 in Alanya starb ein Mopedfahrer bei einem Unfall, sein Beifahrer flüchtete. Der 28-jährige Erkan Boz kam um Mitternacht in der Türkler Mahallesi mit seinem Moped von der Fahrbahn der Fernstrasse ab und stürzte in einen betonierten Abwassergraben. Dabei erlitt er so schwere Kopfverletzungen, dass er noch am Unfallort verstarb. Die Jandarma liess den Toten zur Obduktion in eine Leichenhalle bringen. Der Beifahrer des Mannes wurde ebenfalls verletzt. Er floh vom Unfallort, bevor die Jandarma eintraf. Die Personalien des Beifahrers sind bisher unbekannt, doch der Besitzer des Mopeds steht unter Verdacht. (14.08.2018)