Manavgat: Taxi fährt Kind an

Türkei Zeitung: Verletztes Kind

In Manavgat hat ein Taxi ein Kind angefahren und schwer verletzt. Der achtjährige Schüler der Atatürk-Grundschule wollte den Demokrasi Bulvarı überqueren und wurde dabei von dem Taxi erfasst. Der Junge stürzte auf die Fahrbahn und zog sich schwere Verletzungen zu. Die Beamten einer Polizeistreife leisteten Erste Hilfe. Während der Rettungsdienst das bewusstlose Kind am Unfallort behandelte, kamen Angehörige herbei und begannen mit lautem Klagen. Der Schüler wurde in das Staatliche Krankenhaus von Manavgat gebracht und befindet sich nicht in Lebensgefahr. (23.05.2018)