Witze

Die Frau kommt zum Hausarzt, bedeckt mit Platzwunden und Blutergüssen. Sie erzählt, dass ihre Verletzungen von ihrem Mann stammen. Wundert sich der Doktor: "Ich dachte, der sei verreist?" Sie: "Das dachte ich auch!"


Eine verheiratete Frau kauft sich einen neuen Schrank. Sie sagt sich "Selbst ist die Frau!" und baut ihn selber, natürlich ohne Probleme, zusammen. Kaum hat sie ihn fertig da hingestellt, fährt draußen vor der Wohnung die Straßenbahn vorbei und der Schrank klappt in sich zusammen. Was soll's, denkt sich die Frau und baut ihn nochmals zusammen, wieder fährt die Straßenbahn unten vorbei und wieder klappt der Schrank zusammen. Entnervt ruft die Frau beim Verkäufer an und sagt: "Schicken sie bitte einen Techniker vorbei, ansonsten bringe ich das Ding noch heute zurück!"
Der Techniker kommt, baut den Schrank fachmännisch zusammen, unten fährt die Straßenbahn vorbei, und der Schrank klappt zusammen. "Hmmm", überlegt er, "passen Sie auf: Wir bauen den Schrank jetzt nochmal zusammen, ich stelle mich rein, und gucke, wenn die Straßenbahn vorbeikommt, woran es denn liegen kann." Gesagt getan, Schrank zusammengebaut, und der Techniker geht rein. In dem Moment kommt der Ehemann der Frau zurück und sagt überrascht: "Oh Schatz, du hast ja den neuen Schrank schon zusammengebaut!"
Er öffnet die Schranktür und meint erstaunt zu dem Techniker: "Ja, was machen Sie denn hier?" Worauf der Techniker meint: "Tja... Sie werden mir das jetzt wahrscheinlich nicht glauben, aber ich warte auf die Straßenbahn."


Josef Ratzinger kommt kurz nach seiner Ernennung zum Papst mit dem Flugzeug in Rom an. Am Flughafen wird er von seinem Chauffeur abgeholt, der ihn zum Vatikan bringen soll. Nun verspürt er plötzlich Lust, endlich auch mal selber Auto zu fahren. Er bittet also seinen Chauffeur, ihn ans Steuer zu lassen. Der lehnt entsetzt ab: "Eure Heiligkeit, das darf ich nicht. Das kostet mich meine Stelle!"
Papst Benedikt aber bedrängt ihn weiter und verspricht ihm, dass das keine nachteiligen Folgen haben wird, bis dieser nachgibt. Papst Benedikt setzt sich also ans Steuer und braust los, mit 120 Sachen durch die Stadt.
Prompt wird er von einer Polizeikontrolle gestoppt. Der Polizist blickt ins Auto, sieht, wen er vor sich hat und ruft seinen Chef an: "Kommandante, ich habe hier einen erwischt, der ist mit 120 Sachen in der Stadt unterwegs, was soll ich tun?"
Der brüllt ins Telefon: "Sofort verhaften natürlich, was denn sonst?" "Chef, es ist aber eine wichtige Person", antwortet der Polizist.
"Egal, was zu viel ist, ist zu viel!"
"Kommandante, es scheint aber wirklich eine sehr wichtige Person zu sein!"
"Was denn, ein Minister oder was?"
Verlegen ruft der Polizist ins Telefon: "Kommandante, es muss Gott sein er hat den Papst als Chauffeur!"


Bei einem Flug über den Atlantik fallen plötzlich sämtliche Triebwerke aus. Dem Piloten gelingt es, das Flugzeug auf dem Wasser aufzusetzen. "Keine Panik!" kommt die Durchsage an die Passagiere. "Verlassen Sie bitte in Ruhe das Flugzeug, das sich nur langsam mit Wasser füllen wird. Das Meer ist im Augenblick sehr ruhig. Leider mussten wir feststellen, dass sich keine Schwimmwesten an Bord befinden. Wir dürfen uns deshalb an dieser Stelle von den Nichtschwimmern verabschieden und wünschen den anderen Passagieren eine angenehme Weiterreise!"


Die Familie fährt mit dem Auto in den Urlaub. "So" meint der Vater, "einen Parkplatz haben wir endlich. Jetzt müssen wir nur noch nachsehen, in welcher Stadt wir sind!"


"Was denn, Herr Bressel, Sie wollen Rom in drei Tagen kennen gelernt haben? Wie haben Sie das denn gemacht?" "Meine Frau hat die Bauwerke und Museen besichtigt, meine Tochter die Boutiquen und ich die Kneipen!"


"Fahren Sie dieses Jahr wieder nach Bayern in den Urlaub?" "Ja" "Nehmen Sie da auch Ihren Schlafsack wieder mit?" "Ja, mein Mann kommt auch mit..."


Herr Maier kommt von der Urlaubsreise an den Stammtisch zurück. Er berichtet: "Plötzlich wurde ich mitten in der Wüste von Marokkanern eingekreist. Vor mir Marokkaner, neben mir Marokkaner, hinter mir Marokkaner." "Und - was haste getan?" "Ich habe den Teppich gekauft!!!"