15 Strassenhunde in Kas erschossen

15 Strassenhunde in Kas erschossen

Türkei-Zeitung: Kas Hundemord

In Ka (Provinz Antalya) wurden letzte Nacht 15 Strassenhunde von Unbekannten ermordet. Geschossen wurde mit einem Gewehr von einem Geländewagen. Entdeckt wurden die Taten durch den Deutschen Frank Weiß. Er kam um 01.30 Uhr nach Hause und fand den ersten Hund. Zunächst dachte er, der Hund schlafe. Dann stellte er fest, dass das Tier erschossen worden war. In der Nähe fanden Weiß und andere Zeugen vier weitere Hunde. Die waren ebenfalls angeschossen worden und rangen über eine Stunde mit dem Tode. Angestellte der Müllabfuhr Kas fanden am Morgen noch zehn weitere tote Hunde. Die Polizei wertete Kameraaufzeichnungen aus und ermittelte, dass die 15 Hunde vom Fahrer eines Geländewagens ermordet wurden. Die Anwohner sind entsetzt, dass eine solche Gräueltat in ihrer Nähe passiert konnte. (28.11.2012)