Wasserdepotbau mit Hindernissen

Demirtas: Wasserdepotbau mit Hindernissen

Türkei-Zeitung: Anja Günther Demirtas

Vieles in der Türkei geht schnell und unkompliziert, aber es läuft selten rund. Wer in der Türkei lebt und die Türkei kennt, der weiss, wovon die Rede ist.

In Demirtas fing es mit den ungenauen Kostenvoranschlägen für den Brunnen an. Ein konkretes und verbindliches Angebot konnte niemand machen. Die Bedenken gingen in die Richtung, dass der Brunnenbau letztendlich viel teurer als veranschlagt werden könnte. Wenn dann das nötige Geld nicht da ist, würde aufgehört zu bauen, und bleiben würde eine teuere Baustelle.

Das wäre natürlich für Inge, Anja und die Tiere fatal gewesen.

Es musste umgedacht und umgeplant werden. Die Alternative war das Wasserdepot. Die Kosten waren überschaubar und genauer zu kalkulieren.

Dank Ihrer Hilfsbereitschaft konnte der Bau des Wasserdepots zügig in Angriff genommen werden.

Das Wasserdepot sollte, alleine schon wegen des Platzes, unterirdisch angelegt werden. Also wurde ausgeschachtet, und die Seitenwände wurden eingeschalt. Damit fingen die Probleme an. Es gab undichte Stellen und viel Aufregung und keine Einigung. Am nächsten Tag lag die Baustelle brach, kein Arbeiter in Sicht.

Nicht besonders erstaunt, eher verärgert, suchte Anja sich eine andere Firma, die die Defizite des Vorgängers reparierte und die Baustelle weiterführte. Das verursachte ein paar uneingeplante Ausgaben zusätzlich, war aber unvermeidbar.

Vielleicht war es eine kleine Rache oder Genugtuung, als Anja die Schaltafeln der unzuverlässigen Vorgängerfirma als Kaminholz verfeuerte und den kalten Winter damit angenehmer gestaltete.

Wer die Türkei kennt, der liebt sie.

Einschließlich des kleinen Schlenkers von einer Firma zur nächsten kostete das ganze Projekt nun EUR 2.517,43, die alleine durch Ihre Spenden zusammen gekommen sind.

Durch Sie haben Inge, die am 01. Mai 2013 neunzig Jahre alt geworden ist, Anja und die vielen Tiere fließendes Wasser.

Der Sommer steht vor der Türe, und es ist ein angenehmes Gefühl zu wissen, dass Mensch und Tier nun endlich das nötige Wasser zur Verfügung haben.

Ende gut, alles gut.

Vielen Dank an alle Spender.

Angelika Kammer
angelika@tuerkei-zeitung.de


Danke an die zahlreichen Spender für das Wasserdepot in Demirtas. (15.05.2013)

Spenderliste "Wasserdepot Demirtas"

Name

Ort

Betrag in EUR

Claudia Schäfer

Raum Detmold

3,00

Wilhelm Fiedler

Raum Bremen

20,00

Heidi Lupko

Tirschenreuth

30,00

Karin Engler

Raum Berlin

20,00

Fam. Schmidt

Raum Berlin

1,00

Anne Marie Meij

Münster

25,00

Brigitte Harnack

Euskirchen

50,00

Heidemarie Nistl

Friedrichshafen

50,00

Sparkasse

Salem-Heiligenberg

100,00

Bernhard Keupp

Künzelsau

25,00

Brigitte Harnack

Euskirchen

100,00

Angelika Schnichels

Euskirchen

500,00

Daniela Kammer

Gross-Reken

5,00

Nadine Schäfers

Heiden

4,00

Jeannette Kammer

Gross-Reken

10,00

Nadine Kammer

Borken

10,00

Ute Neumann

Euskirchen

10,00

Brigitte Harnack

Euskirchen

30,00

Gabriele Moecker

Greven

10,00

Angelika Kammer

Gross-Reken

15,00

Daniela Kammer

Gross-Reken

15,00

Joachim Hunsieker

Euskirchen

20,00

Lutz Bruska

10,00

Tina Gerhardt

Berlin

10,00

Falk Röder

Berlin

7,03

Knut Linke

2,00

Gabriele Gregorio

Ilshofen

20,00

Sabine Bonse

20,00

Mareike Härtel

Osterholz-Scharmbeck

5,00

Brunhilde Schuler

Landsberg am Lech

40,00

Annette Lay

50,00

Reinhold u. Karin Flöter

40,00

Angelika Schnichels

100,00

Barbara Fiebinger

10,00

Werner u. Annette Kraus

100,00

Renate Daehler

5,00

Jürgen Tabeling / H. Bley

5,00

Sigrid Stulgies

50,00

Renate Daehler

8,00

Dietmar Jahn

10,00

Regine Margot Kolski

3,50

Marion Simon

10,00

Jürgen Tabeling / H. Bley

5,00

Ingeborg Stürmer-Laska

30,00

Jürgen Tabeling

10,00

Hans Christ

10,00

Angelika Kammer

24,50

Willi u. Evelyn van Horck

10,00

Karin Wenslowat

5,00

Thomas Seubert

100,00

Karin E.

50,00

Jürgen T. und H.B.

5,00

Julie D. H.

15,00

Detlef G.

20,00

Karin M.

10,00

Anonyme Spende

Raum München

614,40