StartseiteNachrichten Türkei und Wirtschaft

Türkei: Polizei beschlagnahmt Bücher

In Istanbul hat die Säuberungswelle eine neue Stufe erreicht: Die Regierung schickte Polizisten in das Gebäude des Belge-Verlages und liess dort Tausende Bücher beschlagnahmen. Den Betreibern wird die Unterstützung einer Terrororganisation vorgeworfen. Der linksextreme Verlag hatte unter anderem Bücher zu Armenien und zur Kurdenfrage herausgegeben. Bisher gibt es keine Anzeichen, dass die türkische Regierung auch Bücherverbrennungen plant. (09.05.2017)


Hier kommen Sie zu ...

... weiteren Nachrichten aus Alanya, Side, Belek, Antalya, Kemer
... weiteren Nachrichten aus der Türkei, aus Istanbul und aus der Wirtschaft
... weiteren Artikel aus dem Bereich Reise und Urlaub
... zur Startseite

Türkei: Wikipedia gesperrt
Türkische Soldaten bekommen Asyl
SitemapImpressum