StartseiteNachrichten Türkei und Wirtschaft

Türkische Lira verliert 17 Prozent

Die türkische Lira hat in drei Monaten 17 Prozent an Wert verloren. Für einen US-Dollar müssen jetzt 3,45 TL gezahlt werden, im September waren es nur 2,95 TL.


Türkei: Leitzins auf 8,0 Prozent erhöht

Heute mittag hatte die Türkische Notenbank den Leitzins überraschend von 7,5 auf 8,0 Prozent erhöht. Kurzzeitig erholte sich der Lira-Kurs etwas. Aber bereits eine Stunde später war der Effekt verpufft, und die Türkische Lira verlor nochmals 6 Kurus. Die türkische Währung steht auf einem Allzeittief. Für einen Dollar müssen 3,45 TL, und für einen Euro müssen 3,65 TL gezahlt werden.

Analysten führen die starken Kursverluste auf die wirtschaftlichen und politischen Probleme durch die "Säuberungsaktionen“ in der Türkei zurück. (24.11.2016)


Hier kommen Sie zu ...

... weiteren Nachrichten aus Alanya, Side, Belek, Antalya, Kemer
... weiteren Nachrichten aus der Türkei, aus Istanbul und aus der Wirtschaft
... weiteren Artikel aus dem Bereich Reise und Urlaub
... zur Startseite

Türkei: Weitere 15.700 Entlassungen
Türkei: Auto-Steuern werden erhöht
SitemapImpressum