StartseiteReiseseiten

Urlaubstours: Reisebüros warten auf Provision

Dutzende Reisebüros warten seit Monaten auf fällige Provisionszahlungen von Urlaubstours. Inzwischen gibt es Mahnbescheide und Klagen gegen das Unternehmen aus dem Unister-Konzern. Die Reisebüros werden bereits seit September 2015 mit fadenscheinigen Ausreden hingehalten.


Zahlreiche Beschwerden über schleppende Zahlungen

Über die Firmen der Unister-Gruppe gibt es seit langem zahlreiche Beschwerden über schleppende Zahlungen. Die Beschwerden der Reisebüros sind nur die Spitze des Eisberges. Tausende "Kunden" beschweren sich auf Facebook, dass sie die versprochenen 100 Euro aus sogenannten Deal-Gutscheinen trotz zig Mahnungen nicht erhalten haben. Viele Hotels nehmen seit Monaten keine Vouchers von Unister mehr an, weil sie ihr Geld nicht erhalten haben.


Travel24-Anleihe auf Ramschniveau

Zum Unister-Konzern gehört auch Travel24. Diese Firma hat vor gut drei Jahren eine Anleihe über 25 Millionen Euro herausgegeben, um damit zehn Hotels zu bauen. Die Laufzeit der Travel-24-Anleihe endet am 17.09.2017. Dann müssen die 25 Millionen Euro an die Anleger zurückgezahlt. Die Anleihe notiert heute bei 32,95 Prozent des Ausgabepreises. Das Geld wurde nicht, wie im Anlageprospekt versprochen, für den Bau von Hotels verwendet, sondern ist im Unister-Konzern versickert. (04.02.2016)


Hier kommen Sie zu ...

... weiteren Nachrichten aus Alanya, Side, Belek, Antalya, Kemer
... weiteren Nachrichten aus der Türkei, aus Istanbul und aus der Wirtschaft
... weiteren Artikel aus dem Bereich Reise und Urlaub
... zur Startseite

Türkei: 1300 Hotels stehen zum Verkauf
Kreuzfahrten Türkei: 95 Prozent storniert
SitemapImpressum