Reedereien streichen Türkei-Aufenthalte

Reedereien streichen Türkei-Aufenthalte

Türkei-Zeitung: Kreuzfahrt Istanbul

Die Reedereien MSC und Norwegian Cruise Line haben ihre Aufenthalte in der Türkei gestrichen. Nach dem Selbstmordanschlag in Istanbul streicht Norwegian Cruise Line die Anläufe in Istanbul und Izmir. Insgesamt werden 32 Kreuzfahrttouren umgeroutet. Norwegian Cruise Line fährt jetzt nach Athen und Santorin. MSC steuert statt Istanbul und Izmir jetzt Athen und Mykonos an. Die Reederei Crystal Cruises ersetzt auf sechs Kreuzfahrten die Türkei-Aufenthalte und läuft statt der Türkei Griechenland an. Celebrity hatte bereits im September 2015 angekündigt, 2016 Istanbul aus dem Programm zu nehmen. (25.01.2016)